Grund- und Werkrealschule
home - - - Kontakt

 

Die neue Musik-Theater-AG der Grundschule

H. Singer, Mai 2013




Nach dem großen Musicalerfolg „Lampenfieber“ der Werkrealschul-AGs im vergangenen Herbst, haben die kreativen Köpfe der Ludwig-Dürr-Schule nun ein neues Großprojekt in Arbeit: Die Musik-Theater-AG der Grundschule und die Zirkus-AG präsentieren ein „zirkusalisches“ Theaterstück.

Auch dieses Schuljahr fand sich zunächst wieder eine aufgeweckte Gruppe von Zweitklässlern zur Grundschul-Musik-AG zusammen. Schnell war klar, dass in den Kindern vielfältiges, künstlerisches Potenzial steckte: Ob singen, tanzen oder Theater spielen und dabei eigene Szenen entwickeln. Aus dieser Grundlage wuchs die Idee, die AG zu einer „Musik-Theater-AG“ zu erweitern. Mit Heidrun Ruopp kam zudem noch eine engagierte Theaterpädagogin mit ins Boot. Nachdem wir noch etwas die Werbetrommel rührten, hatten wir schließlich ab dem zweiten Halbjahr eine tolle Gruppe beisammen, die aus musik- und theaterpädagogischer Sicht bestens betreut werden konnte.

Unsere Schritte bis zum großen Auftritt

  • Die Schüler erlernten in den letzten Monaten durch schauspielerische Übungen wichtige Grundlagen für das Bühnenspiel.
  • Als geeigneten Partner für ein Theaterstück fand sich die Zirkus-AG des Teams um Lehrerin Hanne Rabach. Diese suchten noch Schauspieler, welche ihre vielfältigen, artistischen Nummern in eine Handlung einbetten konnten.
  • Die Darbietungen der Artisten bilden den Kern der Geschichte, deren Rahmenhandlung in mehreren Treffen von den Verantwortlichen entworfen wurde. Bei der Entwicklung der Rollenbiografien arbeiteten die Kinder außerdem fleißig mit.
  • Dank Irene Mommertz und ihrer guten Beziehungen zum Kostümfundus Friedrichshafen, sind wir nun schon beinahe vollständig mit passenden Bühnenoutfits ausgestattet.
  • Das Bühnenbild und die Möglichkeiten der Licht- und Tontechnik wurden mit unserem „Cheftechniker“ Robert Ackermann ausgetüftelt.
  • Für einige musikalische Akzente sorgt wie immer Henrika Singer, die mit Arrangements, neuen Texten und Eigenkompositionen das Theaterstück bereichert.
  • Erste Szenen werden einstudiert und auf der Probebühne in der Schulaula wird kräftig geprobt.
  • 27.06.2013, 18.00 Uhr: Große Aufführung mit dem Zirkus Lukowiko in der Sporthalle